Jahreslizenzen für Paare ab Lizenzjahr 2017

Vorbemerkung

Die in dieser Anleitung genannten Gebühren für die persönlichen Jahreslizenzen gelten für Personen ab dem Alter der Hauptgruppe und sie gelten für Ganzjahreslizenzen. Für Kinder, Junioren und Jugendliche beträgt die jeweilige persönliche Lizenzgebühr 10 € statt der in den Beispielen genannten 20 €. Weiterhin wird ab dem 16. Juni eines Jahres nur die jeweils halbe Gebühr angerechnet (außer der Zusatzgebühr für WR-S).

Jahreslizenzen

Zur Bestellung der persönlichen Jahreslizenzen für Paare wählst Du im Menü „Verwaltung“ die Option „Paare“ aus:

Einzelbestellung

Unter dem Reiter „Paare mit gültiger Jahreslizenz“ werden alle Paare aufgeführt, die gemeinsam eine Jahreslizenz im laufenden Jahr haben — oder auch schon eine für das folgende Jahr.

Ist die Lizenz für das Folgejahr noch nicht bestellt, fehlt das Kreuz „X“ in der Spalte des nächsten Jahres ❶.

Den Bestellprozess für das Paar startest Du durch einen Klick auf den Schalter „Jahreslizenzen“ ❷.

Auf der nächsten Seite werden alle persönlichen Jahreslizenzen angezeigt, die für beide Personen des Paares möglich sind. Mit einem Klick auf „bestellen“ bei Standard und/oder Latein ❶ wird die entsprechende Jahreslizenz vorgemerkt. Bei dem Partner wird dieselbe Lizenz automatisch ebenfalls eingetragen ❷.

In diesem Beispiel hat der Partner die Zulassung zur Turnierleiterlizenz. Die Beispiele der Wertungsrichter-Lizenzen und deren Besonderheiten werden in der Anleitung zur Bestellung der Jahreslizenzen für WR/TL erläutert. Ist einer oder sind beide Partner auch Inhalber einer WR und/oder TL-Lizenz, dann kann diese hier ebenfalls angefordert werden ❸.

Ab dem Jahr 2017 legen die Partner fest, wer von beiden den Tanzspiegel beziehen soll ❹.

Weiter unten auf der Seite wird die Höhe der Gebühren angezeigt, die bei den jeweils angeforderten Jahreslizenzen anfallen ❺.

Die persönlichen Jahreslizenzen beider Partner kosten jeweils 20 € — die Gesamtgebühr für ein Paar kostet also 40 €. Für Kinder, Junioren und Jugendliche beträgt die gemeinsame Gebühr 20 € — bei einem Paar der HGR kann das auch mal 30 € sein, wenn einer der Partner noch 18 Jahre oder jünger ist.

Fordern die Partner eines Paares zusätzliche Jahreslizenzen als Wertungsrichter und/oder Turnierleiter an, dann kostet das für jeden der Partner zusätzlich 20 € (bei WR-S 75 €). In diesem Beispiel mit einer Jahreslizenz für ein Paar und einer zusätzlichen Jahreslizenz als Turnierleiter beträgt die Gesamtgebühr also 60 € ❶.

Mit einem Klick auf „Kostenpflichtig bestellen“ werden die eingetragenen Jahreslizenzen eingetragen und für den Verein eine Rechnungsposition erzeugt ❷ . . .

. . . und eine entsprechende Nachricht wird angezeigt.

Wenn Du anschließend wieder bei dem Paar auf die Jahreslizenzen schaust, dann sind die schon bestellten Jahreslizenzen gekennzeichnet und nicht mehr bestellbar. Du kannst aber noch nicht bestelle Jahreslizenzen dann ebenfalls an dieser Stelle anfordern — je nach individueller Situation können dann weitere Gebühren anfallen. Für die Erweiterung der Bestellung um Standard und/oder Latein fallen allerdings keine zusätzlichen Gebühren an. Eine solche Ergänzung kann das Paar auch selber im Laufe des Jahres über ihr Startbuch vornehmen.

Eine einmal getroffene Entscheidung für den Bezug des Tanzspiegels kann das Paar erst wieder mit der Bestellung der Jahreslizenz für das Folgejahr ändern.

Die Paar-Übersicht ist aufgeteilt in „Paare mit gültiger Jahreslizenz“, Jahreslizenzen der vergangenen 10 Jahre (im Beispiel 2006 bis 2015), „Jahreslizenzen vor 20xx oder noch ohne Lizenz“ sowie „Getrennte Paare“.

Bis auf den Reiter mit den getrennten Paaren können auch in den beiden anderen Reitern Jahreslizenzen in gleicher Weise bestellt werden. Dass für getrennte Paare keine Jahreslizenzen bestellt werden können, sollte nicht überraschen.

Achtung: Neu eingerichtete Paare und Paare, bei denen nur einer der Partner eine persönliche Jahreslizenz besitzt, erscheinen im Reiter „Jahreslizenz vor 20xx oder noch ohne Lizenz“

Nach erfolgreicher Bestellung erscheint das Paar auf jeden Fall in dem Reiter „Paare mit gültiger Jahreslizenz" und einem Kreuz in der Spalte des jeweiligen Jahres.

Und wenn Du Dir die Details des Paares anschaust und dort auf den Reiter „Lizenzen“ gehst, dann ist auch dort die Jahreslizenz eingetragen. Der Verein, über den die Jahreslizenz bestellt worden ist, wird an dieser Stelle jetzt nicht mehr eingetragen. Zwar ist das in den meisten Fällen für beide Partner derselbe Verein, es kann aber auch sein, dass beide Partner ihre Jahreslizenzen über verschiedene Vereine bekommen haben.

Auch mit dem Schalter „Bearbeiten“ in der Personenliste und Auswahl des Reiters „Lizenzen“ kannst Du Dir die eingetragenen Jahreslizenzen ansehen. Hier wird der Verein eingetragen, von dem sie bestellt worden ist.

Sammelbestellung

Für Sammelbestellungen von Paaren wählst Du in der Paarliste ganz oben den Schalter „Sammelbestellung Jahreslizenzen“.

In der Übersicht für die Sammelbestellungen werden Dir alle Paare aufgelistet, die im laufenden Jahr schon eine Jahreslizenz hatten und für die noch keine Jahreslizenz für das Folgejahr bestellt worden ist.

Mit wenigen Klicks kannst Du die hier die Jahreslizenzen für Standard und/oder Latein anfordern ❶ und anschließend auch festlegen, wer von den beiden Partnern den Tanzspiegel beziehen soll ❷. Als Vorgabe wird bei dem Tanzspiegelbezug der bisherige Bezieher angezeigt bzw. bei neuen Paaren der Herr.

Jahreslizenzen als Wertungsrichter bzw. als Turnierleiter einzelner Partner können über diese Sammelbestellung nicht angefordert werde — die müssen dann separat über die Bestellung der Jahreslizenzen für WR/TL angefordert werden.

Unterhalb der Liste wird angezeigt, welche Gebühren für die mittlerweile angeforderten Jahreslizenzen anfallen werden und mit einem Klick auf „Kostenpflichtig bestellen“ werden die Jahreslizenzen wie bei der Paar-Einzelbestellung gebucht und eingetragen.