Neue Funktionen in der Personen- und Paarverwaltung

Seit dem 15. Juli sind die neuen Funktionen für die Paar- und Personenverwaltung in der ESV freigeschaltet.

Ab sofort können

  • neue und bestehende Personen zu BSW- und Amateur-Paaren zusammengeführt,
  • Vereinswechsel von Personen und Paaren beantragt
  • sowie Anträge auf Verzicht auf Startruhe gestellt werden.

Mit den bereits bestehenden Funktionen

  • zum Beantragen von ID-Karten,
  • zum Entlassen von Personen oder Paaren aus dem Verein,
  • zum Trennen von Paaren
  • sowie zum Startgruppenwechsel

können nun nahezu alle erforderlichen Funktionen in der Personen- und Paarverwaltung durch die Vereine selbständig in der ESV ausgeführt werden.

Ein Überblick über die Funktionen und detaillierte Anleitungen finden sich unter Anleitungen > Sportwarte.

Zurück